Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Fahrzeug ungesichert zurückgelassen

      Düren (ots) - 010403 4- (Jülich) Fahrzeug ungesichert
zurückgelassen

    Jülich - Montagabend, gegen 21.00 Uhr, entstand auf der Bundesstraße -B 55n-, in Höhe der Abfahrt zur -L 2421- durch einen unbeleuchtet abgestelltern Pkw eine Gefahrernstelle. Die Ermittlungen führten zu einem 29-Jährigen aus Jülich. Er gab an, dass ihm das Benzin ausgegangen sei und er das Fahrzeug zurückgelassen habe. Er warte jetzt auf einen Fahrer, mit dem er Benzin holen könne, um sein Fahrzeug wieder zu betanken. Da der erwartete Fahrer nicht kam, wurde der Betroffene mit dem Streifenwagen zurückgebracht und die Gefahrenstelle durch die Polizei abgesichert. Auf der Fahrt wurden bei dem 29-Jährigen eindeutige Anzeichen für BTM-Konsum festgestellt. Auf Vorhalt gab er schließlich zu, dass er am Vormittag bei Freunden einen halben Joint geraucht habe. Nähere Angaben wollte er nicht machen. Der Betroffene wurde der Hauptwache der PI Jülich zugeführt, wo ihm durch den diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Eine Urinprobe wurde freiwillig geleistet. Das Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum wurde dem 29-Jährigen bis zum vollständigen Abbau des BTM-Wirkstoffes im Blut untersagt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: