Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Uneinsichtiger Verkehrsteilnehmer - Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung

      Düren (ots) - 010322 -5- (Düren) Uneinsichtiger
Verkehrsteilnehmer - Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den
Straßenverkehr und Körperverletzung

    Düren - Dienstagmorgen, gegen 07.35 Uhr, überwachte ein Beamter des Bezirksdienstes im Rahmen der Schulwegsicherung in der Wernerstraße in Höhe der Grundschule auch die Sicherungspflicht von im Fahrzeug mitfahrenden Kindern. Hierbei fiel ihm insbesondere ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Düren auf, der von der Kölnstraße in Richtung Grundschule fuhr. Als der Beamte dem Fahrer deutliche Zeichen zum Anhalten gab, beschleunigte dieser plötzlich und bremste den Pkw so kurz vor dem Beamten ab, dass dieser ausweichen musste. Nach Aussagen des Beamten wurde er anschließend von dem 36-Jährigen lautstark beschimpft. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellte der Beamte fest, dass Fahrer und Beifahrer nicht angeschnallt waren und für die vier Kinder im Fahrzeug über keine vorgeschriebenen Rückhaltevorrichtungen vorhanden waren. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet. Am Mittwochmorgen, gegen 07.45 Uhr, wurde der 36-Jährige in der Paradiesstraße vom gleichen Beamten in Begleitung eines Kollegen überprüft. Im Fahrzeug saßen die Kinder zwar auf Kindersitzen, doch waren sie nicht angeschnallt. Als der Beamte den Fahrer darauf aufmerksam machte, zeigte er sich uneinsichtig. Widerwillig legte er den Kindern die Sicherheitsgurte an, die aber nicht richtig eingestellt waren und im Notfall keine Wirkung zeigen würden. Als der Beamte einem der Kinder zeigte, wie der Gurt richtig eingestellt wird, brüllte der Fahrer plötzlich los und versuchte mit der Faust auf ihn einzuschlagen. Dabei traf er die Mütze des Beamten. Anschließend drückte er den Beamten mit seinem Körper weg. Als er erneut zuschlagen wollte, wurde er von den beiden Beamten mit einfacher körperlicher Gewalt daran gehindert. Hierbei versuchte er sich loszureißen und bedrohte währendessen den Beamten. Zur Verhinderung von Straftaten wurden dem 36-Jährigen für kurze Zeit die Handfesseln angelegt. Erst nachdem er sich beruhigte hatte, wurden die Handfesseln wieder entfernt. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet. (Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: