PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

11.06.2012 – 12:16

Polizei Düren

POL-DN: Polizeihund durchkämmte den Supermarkt

Inden/Aldenhoven (ots)

Nach einer Alarmauslösung musste die Polizei in der Nacht zum Montag die Verkaufs-, Büro- und Lagerräume eines Discounters auf der Lucherberger Goltsteinstraße durchsuchen.

Um 03:15 Uhr waren Unbekannte nach Aufhebeln einer Außentür und weiteren Innentüren in den Supermarkt eingedrungen. Allerdings war ihr Tun nicht unbemerkt geblieben. Unter Einsatz eines Diensthundes wurde der Markt durch die Polizei überprüft. Doch noch bevor die durch den ausgelösten Alarm hinzu gerufene Beamten den Markt hatten erreichen können, hatten der oder die Täter eilig einige Beschäftigtenspinde aufgebrochen und dabei eine Kaffeekasse entdeckt, die geplündert wurde. Dann waren sie geflüchtet.

Der vorgefundene Sachschaden an den aufgebrochenen Türen liegt bei mehreren tausend Euro. Dagegen dürfte die Beute gerade mal für einen Täter zum Schnitzel essen gereicht haben.

Ebenfalls in der Nacht zum Montag drangen Unbekannte in Aldenhoven in die Katholische Grundschule in der Schwanenstraße ein. Sie hinterließen auch dort einen hohen Sachschaden an mehreren aufgehebelten Türen, der den Wert der Beute deutlich übersteigt. Die Tat wurde erst am Morgen entdeckt. Die Unbekannten hatten bei dem Einbruch zwei Monitore, ein Laptop, eine Kaffeemaschine, eine Digitalkamera und etwas Bargeld vorgefunden und mitgenommen.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren