Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

23.02.2001 – 10:45

Polizei Düren

POL-DN: (Inden) Fußgänger schwer verletzt

    Düren (ots)

010223 -1- (Inden) Fußgänger schwer verletzt

    Inden - Donnerstagabend, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 38-Jähriger aus Inden mit seinem Pkw die Hauptstraße in Fahrtrichtung Frenz. In Höhe Haus Nr. 32 überquerte zeitgleich ein 39-Jähriger aus Inden zu Fuß die Hauptstraße. Für den Pkw-Fahrer ging er von rechts nach links. In der Fahrbahnmitte kam es trotz einer Vollbremsung zum Zusammenstoß. Der Fußgänger wurde aufgeladen und zu Boden geworfen. Er verletzte sich schwer und wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Ein bei dem Fußgänger durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,66 mg/l (1,32 Promille). Der Pkw-Fahrer war nicht alkoholisiert. Der Sachschaden beträgt 3 500 DM.     Die Unfallstelle befindet sich in einer 30 km/h-Zone und wird durch Straßenlaternen ausgeleuchtet. Der Fußgänger war dunkel gekleidet. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung