PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

11.03.2012 – 09:54

Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Kreisgebiet

Düren (ots)

Am Wochenende gab es im Kreisgebiet eine Vielzahl von Einbrüchen. Bei einem Einbruch in Freialdenhoven kam es zu einem Kontakt mit den Einbrechern.

Ein böse Überraschung erlebete ein Hauseigentümer aus Freialdenhoven, als er am Freitagabend gegen 21.45 Uhr nach Hause kam. Beim Betreten des Hauses überraschte er zwei Personen. Diese ergriffen dann durch ein Fenster die Flucht und suchten durch den Garten in Richtung Sandgracht das Weite. Trotz intensiver Suche durch die herbeigerufene Polizei blieben die Täter verschwunden. Ob die Täter mit ihrem Einbruch erfolgreich waren und etwas mitnehmen konnten, war bisher nicht zu klären. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen im Umfeld des Tatortes erbittet die Polizei an die Polizeiwache in Jülich unter Rufnummer 02461-6276212.

Am frühen Sonntagmorgen drang ein 22-jähriger Dürener in den Kellertrakt des Rurtalgymnasiums in Düren ein. Aufgrund der professionellen Alarmsicherungen konnte der junge Mann durch den zeitnah eingetroffenen Sicherheitsdienst sowie gleichzeitig ankommenden Streifenwagenbesatzungen noch am Tatort angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Bisher unbekannte Täter drangen im Verlauf des Freitages in ein freistehendes Wohnhaus in Hürtgenwald im Bereich Höhenstraße ( B399) ein. Bevor die Täter in das Innere des Objektes gelangen konnten, öffneten sie gewaltsam die rückwärtig gelegene Terrassentüre. Ob die Täter Diebesgut erbeuten konnten, steht derzeit noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren