PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

22.09.2011 – 14:05

Polizei Düren

POL-DN: Festnahme nach Mofafahrt

Düren (ots)

Manipulationen am Auspuff seines Mofas ermöglichten einem 23- Jährigen aus Nideggen, mit einer Geschwindigkeit von über 60 km/h durch Dürener Innenstadt zu rasen. Gestoppt wurde er durch eine Polizeistreife.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fiel das Gefährt einer Streifenwagenbesatzung auf der Arnoldsweilerstraße auf. Bei einer Kontrolle erklärte der Nideggener, er habe einen neuen Auspuff an seinem eigentlich als Mofa eingetragenen Zweirad angebracht und hierdurch eine Steigerung der maximal möglichen Geschwindigkeit erreicht. Aus verkehrsrechtlicher Sicht darf man mit einer Mofaprüfbescheinigung ein technisch derart verändertes Fahrzeug nicht führen, so dass von den Beamten eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt wurde.

Da gegen den 23 Jahre alten Mann auch ein Haftbefehl vorlag, wurde er gleich festgenommen und zur Polizeiwache verbracht. Hier musste er dann zusätzlich die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt über sich ergehen lassen. Er hatte schließlich zugegeben, kurz vor Antritt der Fahrt Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Speicheltest bestätigte seine Angaben.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren