Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

14.06.2011 – 12:08

Polizei Düren

POL-DN: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Hürtgenwald (ots)

Unerlaubte Eingriffe in die Sicherheit des Straßenverkehrs können schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Am späten Montagabend kam ein Autofahrer zu Schaden, weil Unbekannte Verkehrsschilder abgeknickt hatten.

Kurz vor Mitternacht befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Simmerath die Bundesstraße 399 von Lammersdorf nach Vossenack. Am Ortseingang übersah er die dort als Querungshilfe eingerichtete Mittelinsel und fuhr mit der linken Fahrzeugseite darüber. Dabei entstand an seinem Wagen, wegen des Überfahrens der erhöhten Einfassung, ein teurer Schaden. Das Auto musste später sogar abgeschleppt werden. Glücklicherweise war der Mann nicht verletzt worden. Der Unfall wäre wohl nicht passiert, wenn Unbekannte nicht am Abend beide Hinweisschilder vorsätzlich abgeknickt hätten, von denen eines sogar entwendet wurde. Auch andere Verkehrsteilnehmer hatten die jetzt als Hindernis vor ihnen auftauchende Mittelinsel nur so gerade eben noch erkannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell