Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Zur Unfallstelle zurückgekehrt

      Düren (ots) - 001208 -8- (Jülich) Zur Unfallstelle
zurückgekehrt

    Jülich - Donnerstagmorgen, gegen 11.05 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Zeugin eine Pkw-Fahrerin, die mit ihrem Fahrzeug die Promenadenstraße von der Bongardstraße kommend in Richtung Lorsbecker Straße befuhr. Im Vorbeifahren beschädigte sie einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Nach dem Anstoß verringerte die Verursacherin ihre Geschwindigkeit, fuhr dann jedoch, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, weiter. Die Zeugin notierte das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle gegen 11.35 Uhr fand sich auch die Verursacherin dort wieder ein. Die 37-Jährige aus Jülich war zu ihrer Arbeitsstelle gefahren und hatte sich anschließend von einem Kollegen zurückbringen lassen. Das Verursacherfahrzeug wurde an der Arbeitsstelle der 37-Jährigen in Augenschein genommen. Es wies korrespondierende Unfallspuren auf. Der Gesamtschaden wird auf 8 500 DM geschätzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: