Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

POL-NB: Indoor-Plantage in der Gemeinde Wittenhagen ausgehoben

Stralsund (ots) - Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam führt seit einigen Monaten ein äußerst umfangreiches ...

31.10.2000 – 11:37

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Aufgefahren - drei Leichtverletzte

      Düren (ots)

001031 -1- (Düren) Aufgefahren - drei
Leichtverletzte

    Düren - Montagnachmittag, gegen 17.05 Uhr, befuhr ein 42-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die Bundesstraße -B 56- von Stockheim in Richtung Düren. In Höhe der Zufahrt zum ehemaligen «Camp Bravo» musste er hinter einem einbiegenden Fahrzeug der Feuerwehr anhalten. Eine hinter ihm fahrende 30-Jährige aus Kreuzau hielt ihr Fahrzeug ebenfalls an. Ein hinter ihr folgender 19-Jähriger aus Kreuzau erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf. Er schob den Pkw der 30-Jährigen auf das Fahrzeug des 42-Jährigen. Durch den Aufprall wurden die Fahrerin und ihr 20 Monate alter Sohn sowie die 9-jährige Tochter des 42-Jährigen leicht verletzt. Sie wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Fahrzeuge des 19-Jährigen und der 30-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 32 000 DM geschätzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren