Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

06.10.2000 – 11:26

Polizei Düren

POL-DN: (Aldenhoven) Einbrecher gestellt und festgenommen

      Düren (ots)

001006 -1- (Aldenhoven) Einbrecher gestellt
und festgenommen

    Aldenhoven - In der jüngsten Vergangenheit wurde wiederholt in die Geschäfts- und Werkstatträume eines Autohauses in der Industriestraße eingebrochen. Mitte September wurde u.a. ein Pkw-Nissan gestohlen. Bei einem weiteren Einbruch Ende September wurden u.a. Kfz-Kennzeichen und etwa 20 - 30 neuwertige Autocasettenradios entwendet. Ein konkreter Tatverdacht ergab sich gegen einen 21-Jährigen aus Aldenhoven, der jedoch zurzeit ohne festen Wohnsitz ist. Wie die Strafanzeigen wegen Tankbetruges zeigten, war der Beschuldigte war mit dem gestohlenen Nissan im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Durch das AG Düren wurde auf Antrag ein Haftbefehl ausgestellt.     Am Mittwochabend erhielt die Polizei einen Hinweis, dass der Gesuchte wieder im Bereich Jülich/Aldenhoven sei. Auf dem Pendlerparkplatz an der -L 136- wurde der gesuchte Nissan aufgefunden. Das Fahrzeug war unverschlossen. Am Fahrzeug befanden sich in Hamburg entwendete Kennzeichen. Im Fahrzeug lagen die Originalkennzeichen und die bei der Aldenhovener Firma entwendete Kfz-Kennzeichen. Das Fahrzeug wurde eingeschleppt und sichergestellt. Die Fahndung nach dem 21-Jährigen wurde intensiviert.     In der vergangenen Nacht, gegen 01.25 Uhr, führten die polizeilichen Maßnahmen zum Erfolg. Der 21-Jährige konnte bei einen erneuten Einbruch in das Autohaus auf frischer Tat gestellt und festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Vernehmungen wird er im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung