Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

23.10.2009 – 12:36

Polizei Düren

POL-DN: Diebesgut im Supermarkt wieder abgeliefert

Inden (ots)

Nach einem Bürodiebstahl in einem Discount-Warenhaus in Inden-Altdorf konnte der Täter am Donnerstagvormittag kurz nach der Tat durch eine Angestellte zur Herausgabe des Diebesgutes bewegt werden. Dann flüchtete er.

Kurz nach 10.30 Uhr traf die Filialleiterin eines Supermarktes in der Merödgener Straße im Bürotrakt auf einen Unbekannten. Als die Frau den ihr verdächtig erscheinenden Mann nach dem Grund seiner Anwesenheit im Aufenthaltsraum befragte, log dieser, dass er wegen einer neuen Arbeitstelle von einer Kassiererin dorthin geschickt worden sei. Eine kurze Befragung ihrer Kollegin entlarvte jedoch die falsche Behauptung des Mannes, dem sie sich couragiert in den Weg stellte und aufforderte, eventuelles Diebesgut heraus zu rücken. Der Unbekannte griff daraufhin in seine Hosentaschen und händigte ein Handy sowie ein Portmonee aus. Die Gegenstände hatte der Ertappte kurz zuvor aus einer unverschlossen abgelegten Handtasche einer Mitarbeiterin des Marktes entnommen und eingesteckt. Dann bat er darum, nicht die Polizei zu rufen. Als die Zeugin dennoch den Notruf wählte, rannte der bislang noch nicht identifizierte Mann aus dem Markt davon.

Der Täter, dessen Alter auf 22 bis 25 Jahre geschätzt wird, ist etwa 1,70 m groß. Er hat eine normale Statur, kurze, braune gewellte Haare und auffallend faule Zähne. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer dunklen Hose bekleidet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung