Polizei Düren

POL-DN: Verkehrskontrolle führte zur vorläufigen Festnahme

Düren (ots) - Als sich ein 27 Jahre alter Mann aus Kall am Mittwochabend einer Verkehrskontrolle unterziehen musste, stellten die einschreitenden Polizeibeamten nicht nur fest, dass der angehaltene Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss führte. Eine weitergehende Durchsuchung des Pkw führte zur Auffindung weiterer Betäubungsmittel und zur Festnahme der Fahrzeuginsassen.

Gegen 18.30 Uhr entschloss sich eine Streifenwagenbesatzung den Fahrzeugführer aus dem Nachbarkreis einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen, als dieser auf der Aachener Straße mit Fahrtrichtung Stürzstraße unterwegs war. Das sie mit diesem Entschluss goldrichtig lagen, stellte sich dann im Verlauf der Kontrolle heraus. Dabei wurde zunächst festgestellt, dass der 27-jährige deutliche Anzeichen auf Drogeneinwirkung zeigte. Ein durchgeführte Drogentest bestätigte die Einschätzung der Beamten, wenn auch zuvor der Kaller die letztmalige Einnahme entsprechender Stoffe auf einige Jahre zurückliegend datierte. Dem Fahrer wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen.

Aufgrund des markanten Geruchs im Fahrgastraum des Pkw wurde der Wagen jedoch noch genauer überprüft. Dabei wurde Marihuana unter einer Sitzbank aufgefunden und sichergestellt. Daran konnte auch der im Fond befindliche mitgeführte Dobermann nichts ändern. Die nicht geringe Menge und die Umstände der Auffindung führten dazu, dass sowohl der Fahrzeugführer, als auch sein ebenfalls 27 Jahre alter Beifahrer mit Wohnsitz in Köln, vorläufig festgenommen wurden.

Im Handschuhfach entdeckten die Polizisten abschließend noch ein Elektroschockgerät, welches nicht das erforderliche Prüfzeichen aufwies. Auch dieser wurde der amtlichen Verwahrung zugeführt.

Die beiden Festgenommenen wurden nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: