Polizei Düren

POL-DN: Älteres Ehepaar als Zeugen gesucht

Düren (ots) - Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach einem älteren Paar, das am Sonntag, dem 23. August 2009, Zeuge eines Radunfalls auf dem Ruruferradweg in Höhe Birkesdorf geworden sein muss.

Aus einer jetzt erst erstatteten Unfallanzeige ergibt sich, dass an dem besagten Sonntag ein 31 Jahre alter Mann aus Hürtgenwald gegen 14.00 Uhr mit zwei Bekannten mit den Fahrrädern den Ruruferradweg von Jülich in Fahrtrichtung Düren benutzten. Als sie sich im Rurpark befanden, überholten sie nach Klingelzeichen einen älteren Mann und eine ältere Frau, die ebenfalls dort mit den Rädern unterwegs waren. Bei dem Überholvorgang stürzte und verletzte sich der 31-Jährige, weil er mit einem entgegen kommenden Fahrradfahrer zusammen stieß.

Wie sich später heraus stellte, zog sich der Mann aus Hürtgenwald den komplizierten Bruch eines Fingers zu. Er musste deswegen mehrere Tage in einer Spezialklinik stationär behandelt werden. Von seinem Unfallgegner ist ihm lediglich der Namen "Monte" und eine Mobiltelefonnummer bekannt, unter der er aber nicht erreichbar ist.

Zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens und zur Identifizierung des gesuchten Unfallbeteiligten werden die älteren Leute gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 oder während der Bürodienstzeiten an den Sachbearbeiter unter 0 24 21/949-5223 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: