Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

29.07.2009 – 11:09

Polizei Düren

POL-DN: Trickdiebe unterwegs - Polizei mahnt zur Vorsicht

Jülich (ots)

Nahezu zur gleichen Zeit wurden am Dienstagmittag ein 81-jähriger Mann und eine gleichaltrige Frau aus Jülich Opfer von Trickdieben. Die Polizei nimmt dies erneut zum Anlass, um auf die Methoden der Täter hinzuweisen und zu einem sensiblen Umgang bei entsprechenden Ansprachen von Unbekannten zu mahnen.

Gegen 12.30 Uhr wurde der Senior auf dem Walramplatz durch eine männliche Person mit der Bitte um Wechselgeld angesprochen. Der auf ein Alter von 30 bis 35 Jahren geschätzte Mann, der mit einer angenommenen Körpergröße von mindestens 190 cm als auffällig groß beschrieben wird, schien dabei scheinbar dem 81-Jährigen bei der Suche nach Wechselgeld in dessen Portemonnaie zu helfen. Offensichtlich schaffte es der Unbekannte, der eine kräftige Statur aufwies und mit einer dunklen Jacke sowie einer dunklen Hose bekleidet war, dabei eine größere Bargeldsumme unbemerkt der Geldbörse des Jülichers zu entnehmen. Zur Tatzeit trug der als Südländer wahrgenommene Mann zusätzlich eine Basecap und hatte dunkle, eher kurze Haare.

Zur gleichen Zeit verschafften sich zwei Männer, deren Alter auf etwa 40 bis 50 Jahre geschätzt wird, Zugang zur Wohnung einer 81-jährigen Jülicherin, in dem sie vorgaben, die dortige Wassertherme überprüfen zu müssen. Während einer der beiden Personen die Wohnungsinhaberin in der Küche ablenkte, durchsuchte sein Mittäter die übrigen Bereiche der Wohnung. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet.

Die beiden Männer werden auf eine Größe von 165 bis 170 cm geschätzt und waren von normaler bis schlanker Statur. Einer von ihnen hat blonde, kurze Haare, während die kurzen Haare seines Begleiters einen braune Färbung aufwiesen.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Düren unter der Telefonnummer 0 24 21/949-2425 entgegen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren