Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

23.03.2009 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Nächtlicher Angriff

Jülich (ots)

Im Stadtteil Koslar wurde in der Nacht zum Sonntag ein 52 Jahre alter Mann aus Lüdenscheid bei einem Angriff durch mehrere unbekannte junge Männer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind derzeit nicht bekannt.

Gegen 02.20 Uhr wurden Polizeibeamte und ein RTW in die Rathausstraße entsandt. Dort trafen sie den Verletzten in Begleitung eines weiteren Mannes aus Lüdenscheid an. Wie der 52-Jährige und sein Begleiter mitteilten, waren sie im Anschluss an eine Hochzeitsfeier in der Bürgerhalle auf dem Weg zu ihrem geparkten Pkw, als sie plötzlich durch sieben junge Männer attackiert worden seien. Während der 59-Jährige sich noch rechtzeitig in einem Pkw verbarrikadieren und die Polizei hinzu rufen konnte, erlitt der 52-Jährige mehrere Prellungen und Platzwunden, zugefügt unter anderem auch mit einem Baseballschläger. Eine Mitfahrt im RTW sowie eine ärztliche Behandlung im Krankenhaus lehnte der 52-Jährige jedoch ab.

Die Tätergruppe konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Die Flüchtigen werden beschrieben als etwa 18 bis 20 Jahre alte Nichtdeutsche, die alle mit Jeans und Sportschuhen bekleidet gewesen seien. Ein Täter habe einen blau-weiß gestreiften Pulli getragen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren