Polizei Düren

POL-DN: Zu laut gebrüstet

Düren (ots) - Wenig heldenhaft war eine Tat, für die ein 14-Jähriger am Dienstagabend nicht nur keine Bewunderung erhielt. Statt dessen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen ihn eingeleitet.

Aufmerksame Zeugen hatten gegen 22.15 Uhr von einem Balkon in der Rütger-von-Scheven-Straße mitbekommen, dass sich ein Jugendlicher auf der Straße vor seinen Begleitern lautstark damit gebrüstet hatte, er habe soeben an einem geparkten Pkw einen Spiegel abgetreten.

Die sofort hinzu gezogenen Polizeibeamten konnten dann in der Nähe der Landwirtschaftsschule eine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 14 und 16 Jahren antreffen. Darunter auch einen 14-Jährigen aus Vettweiß, der nach einem gescheiterten Fluchtversuch und anfänglichem Leugnen einräumte, soeben an einem in der Nähe stehenden Auto einen Außenspiegel abgetreten zu haben. An dem Wagen war dabei Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden.

Der mit knapp 1,3 Promille AAK-Wert deutlich alkoholisierte Jugendliche und seine fünf Begleiter wurden nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen auf der Polizeiwache von den Eltern abgeholt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: