Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrtberechtigte gesehen und trotzdem eingebogen

Jülich (ots) - Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw kam es am Montagvormittag im Stadtteil Koslar. Für eine beteiligte Autofahrerin wurde danach eine ambulante Behandlung im Krankenhaus erforderlich.

Eine 33 Jahre alte Frau aus Niederzier befuhr gegen 10.20 Uhr mit ihrem Wagen die Hasenfelder Straße in Fahrtrichtung Kreisbahnstraße. An der nachfolgenden Kreuzung wollte sie nach rechts in diese Straße in Richtung Rathausstraße einbiegen.

Obwohl sie nach eigenen Angaben beim Anhalten am Stopp-Zeichen auf der Kreisbahnstraße das Auto einer Vorfahrt berechtigten 41-jährigen Linnicherin wahrgenommen hatte, fuhr sie wieder an. Bei der dann nicht mehr zu vermeidenden Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen wurde die 33-Jährige leicht verletzt. An den beiden Automobilen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: