Polizei Düren

POL-DN: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Düren (ots) - Am Sonntagabend verursachte eine deutlich alkoholisierte Autofahrerin aus Düren einen Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Gegen 22.30 Uhr befuhr die 37 Jahre alte Pkw-Fahrerin den Arnoldsweilerweg und beabsichtigte an der beampelten Kreuzung zur Schoellerstraße nach rechts auf die B 56 in Fahrtrichtung Autobahnanschlussstelle abzubiegen. Während des Abbiegevorganges, den Zeugen als weiten Bogen beschrieben, geriet die Frau jedoch viel zu weit nach links und prallte mit dem Wagen eines 30-Jährigen aus Leverkusen zusammen, der auf der stadteinwärts führenden Schoellerstraße, auf dem linken Fahrstreifen, bei Rotlicht vor der Ampel wartete.

An beiden Pkw, die anschließend nicht mehr fahrbereit waren und von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten, entstand dabei Sachschaden in geschätzter Höhe von jeweils 4.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft der Dürenerin Alkoholgeruch festgestellt. Der bei ihr durchgeführte Alcotest ergab einen Wert von 2,18 Promille AAK. Die Folge waren eine Blutentnahme auf der Wache, die Sicherstellung ihres Führerscheines und die Einleitung eines Strafverfahrens.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: