Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

21.03.2000 – 10:26

Polizei Düren

POL-DN: (Linnich) Arbeitsunfall

    Düren (ots)

000321 -4- (Linnich) Arbeitsunfall

    Linnich - Bei Kanalarbeiten in der Straße «Maarende» im Stadtteil Gereonsweiler wurde am Montagmittag ein 45-jähriger Arbeiter aus Jülich schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden.     Der 45-Jährige befand sich gegen 11.25 Uhr in der ca. 4,50 Meter tiefen Baugrube, als ein Mitarbeiter eine senkrecht stehende Stahlplatte entsicherte, um diese mit einem Bagger herauszuziehen. Die Stahlplatte kippte um und begrub den 45-Jährigen unter sich. Hierbei wurde dieser schwer verletzt. Die Notärztin und die Besatzung des RTW übernahmen die Erstversorgung an der Unfallstelle, ehe der Verletzte durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Linnich, Gereonsweiler, Hottorf und Tetz geborgen werden konnte.(me)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren