Polizei Düren

POL-DN: In Gedanken schon bei der Arbeit

POL-DN: In Gedanken schon bei der Arbeit
Frontalzusammenstoß

Jülich (ots) - Zwei vermutlich leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 11.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen auf der B 55 in der Nähe der Ortschaft Welldorf ereignete.

Eine 51 Jahre alte Frau aus Jülich befuhr gegen 07.30 Uhr mit ihrem Auto die L 264 in Fahrtrichtung Stetternich und beabsichtigte an der Einmündung mit der Bundesstraße 55 nach links abzubiegen. Beim Abbiegen kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Pkw eines 38-jährigen Mannes aus Geilenkirchen, der die L 264 in entgegen gesetzter Richtung befahren hatte.

Bei der Kollision zogen sich beide Fahrzeugführer Verletzungen, so dass sie zur ärztlichen Versorgung mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden mussten. Ihre nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei wurde zur Säuberung der Fahrbahn angefordert.

Die Jülicherin äußerte gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten, dass sie den Pkw ihres Unfallgegners übersehen habe, weil sie gedanklich schon bei der Arbeit gewesen sei.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: