Polizei Düren

POL-DN: (Kreis Düren) Schmuckeigentümer gesucht

      Düren (ots) - 000125 -1- (Kreis Düren) Schmuckeigentümer
gesucht

    Neuss/Düren - Am 07. Januar wollte die Besatzung einer Streifenwagenbesatzung in den Abendstunden die Insassen eines niederländischen Pkw überprüfen, der in Kaarst-Vorst auf der Raderbroicher Straße unterwegs war. Nach entsprechenden Anhaltezeichen gab der Fahrer Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Wenig später endete der Fluchtversuch vor einer Mauer. Der Beifahrer, ein 28 Jahre alter Mann, der in den Niederlanden lebt, konnte sofort festgenommen werden. Der Fahrer flüchtete zu Fuß weiter und wurde dabei von einem Beamten verfolgt. Aufgrund von massiver Gewalteinwirkung, u. a. schlug der Straftäter mit einer Eisenstange auf den Verfolger ein, konnte er unerkannt entkommen. Der flüchtige Fahrer verlor bei der Auseinandersetzung seine Lederjacke. Hierin fanden die Ermittler seine Personalpapiere und ca. 6.000,-- DM Bargeld.     Im Täterfahrzeug wurde umfangreiches Einbruchswerkzeug und ein Beutel mit Schmuck gefunden.     Die Schmuckstücke stammen ohne Zweifel aus Einbrüchen, die vor dem 07.01.2000 verübt wurden und konnten bisher noch keinen konkreten Tatorten zugeordnet werden.     Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen können mögliche Tatorte nicht näher eingegrenzt werden, da die Täter über Aachen in die Bundesrepublik eingereist sind und vermutlich für Straftaten von Aachen bis Wuppertal in Frage kommen.     Unter den sichergestellten Gegenständen befindet sich eine auffällige Brosche mit dem Foto einer Frau. Ein Bild dieses Stückes fügen wir mit der Bitte um Veröffentlichung bei. Auch markant sind drei Eheringe, die folgende Gravuren tragen: Maria 08.04.59 / R.G.09.05.54 / J.M.09.05.54.     Wer den Besitzer der Brosche oder der Ringe kennt, oder wer meint, sein Eigentum zu erkennen, wird gebeten, mit der Polizei in Neuss (Telefon 02131/3000) Kontakt aufzunehmen.     Ein Großteil der sichergestellten Schmuckstücke ist auf der Internetseite der KPB Neuss unter der Rubrik Fahndung eingestellt.(kpb)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: