Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Polizei Düren (ots) - Niederzier - Unterschiedliche Schilderungen zum Unfallhergang machten am Montagmittag die beteiligten Verkehrsteilnehmer eines Unfalls, bei dem neben Sach- auch Personenschaden zu beklagen war.

    Gegen 13.41 Uhr befuhr ein 38 Jahre alter Pkw-Führer mit seinem Fahrzeug im Ortsteil Hambach  die Bachstraße und bog an der Kreuzung zur "Große Forststraße" nach rechts in diese ein, um seine Fahrt in Richtung Niederzier fortzusetzen. Zeitgleich kam ihm auf der "Große Forststraße" ein 30-jähriger Kradfahrer aus Niederzier entgegen, der mit seinem Zweirad in Fahrtrichtung Ortsmitte Hambach unterwegs war.

    Der Kradfahrer stürzte nach eigenen Angaben im Begegnungsverkehr auf regenasser Fahrbahn, nachdem er wegen des beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn geratenen Fahrzeugführers habe stark abbremsen müssen. Dies bestreitet der Pkw-Führer jedoch und gab an, dass er nach dem Abbiegen bereits eine Strecke auf der "Große Forststraße" und lediglich auf seinem Fahrstreifen gefahren sei, als der Kradfahrer zu Fall kam.

    Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der entstandene Sachschaden am Krad wird von polizeilicher Seite auf ca.300 Euro geschätzt. Der Kradfahrer musste nach dem Sturz mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Düren zugeführt werden.

    Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421-949-2425 an die Einsatzleitstelle der Polizei zu wenden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: