Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Göttingen

10.11.2015 – 15:55

Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (671/2015) Unfall an unbeschranktem Bahnübergang - Opel Astra stößt mit Lok zusammen, Autofahrer leicht verletzt

Göttingen (ots)

Bovenden, Ortsteil Lenglern Montag, 10. November 2015, gegen 12.20 Uhr

BOVENDEN (jk) - Auf einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Lenglern und Adelebsen (Kreis Göttingen) ist am Montagmittag (10.11.15) gegen 12.20 Uhr ein Opel Astra mit einem Triebwagen der NordWestBahn kollidiert. Bei dem Unfall wurde der 76- Jahre alte Fahrer des PKW aus Bovenden leicht verletzt. Er konnte sich nach eigenen Schilderungen noch selbst aus seinem Auto befreien.

An dem Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Die Höhe des an der Lok verursachten Schadens dürfte mehrere zehntausend Euro betragen. Die Bahnstrecke war bis gegen 14.45 Uhr komplett gesperrt. Die rund 25 Zugreisenden wurden mit Taxen abtransportiert. Verletzt wurde niemand.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen