Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

BPOLD FRA: Unbeabsichtigte Schussabgabe durch einen Beamten der Bundespolizei

Frankfurt/Main (ots) - Am Flughafen Frankfurt am Main kam es am 27. September um 12:33 Uhr zu einer unbeabsichtigten Schussabgabe durch einen Bundespolizisten. Der Beamte war gemeinsam mit seiner Kollegin an der Luftsicherheitskontrollstelle C West im Terminal 1 postiert, als sich der Schuss aus seiner Maschinenpistole löste. Das Projektil schlug unmittelbar vor ihm im Boden ein. Die umstehenden Reisenden reagierten besonnen und kamen mit einem Schrecken davon. Eine Frau klagte über Ohrenschmerzen, konnte ihre Reise aber fortsetzen. Der Flugbetrieb wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt. Wie es zu der unbeabsichtigten Schussabgabe kommen konnte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Moser
Telefon: 069/3400 4011
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: