PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

23.07.2021 – 12:30

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Mann bedroht Zugbegleiter und lässt bei anschließender Kontrolle Drogen fallen

Krumpa, Merseburg (ots)

Aufgrund derzeit in den Abendstunden vermehrt auftretender verbaler und auch körperlicher Angriffe auf Zugbegleiter auf der Streckenführung Merseburg - Krumpa setzte die Bundespolizeiinspektion Magdeburg in den letzten Tagen verstärkt Kräfte in diesem Bereich ein. Dementsprechend war eine Streife am Donnerstagabend, den 22. Juli 2021 am Haltepunkt Krumpa vor Ort, als die Regionalbahn aus Richtung Merseburg um 23:02 Uhr einfuhr. Der Zugbegleiter rief den eingesetzten Beamten, während des Ausstieges eines 25-jährigen Mannes zu, dass dieser ihn soeben mit den Worten "I kill you!" bedroht und auch beleidigt hatte. Daraufhin hielten die Bundespolizisten den aus Gambia stammenden Mann an und stellten seine Identität fest. Der darauffolgende Abgleich seiner Personaldaten mit dem polizeilichen Fahndungssystem ergab, dass der Mann bereits einschlägig wegen Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten war. Die Frage, ob er Betäubungsmittel mit sich führte, verneinte er, ließ jedoch während der Kontrolle ein szenetypisches Cliptütchen mit circa 0,4 Gramm vermutlich Cannabis fallen. Daraufhin stellten die eingesetzten Beamten die aufgefundenen Drogen sicher, belehrten den Mann und eröffneten ihm, dass er sich nun wegen Beleidigung, Bedrohung und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müsse.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell