PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

19.12.2018 – 14:45

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Festnahme durch die Bundespolizei

Erfurt (ots)

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gestern einen afghanischen Staatsangehörigen im Erfurter Hauptbahnhof. Bei der Überprüfung seiner Personalien im Polizeilichen Informationssystem stellte sich heraus, dass gegen den 21-jährigen Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mühlhausen wegen Diebstahl vorlag. Der Afghane konnte mit finanzieller Hilfe aus dem Bekanntenkreis die geforderte Geldstrafe in Höhe von 975,00 Euro aufbringen. Er verließ anschließend die Dienststelle.

Die gleiche Streife traf in der Nacht auf einen 38-jährigen Deutschen. Auch hier glichen die Beamten die Personalien mit dem Fahndungsbestand ab. Es stellte sich heraus, dass der in Weimar geborene Mann zweimal zur Festnahme ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft Hanau und Darmstadt erließen jeweils Haftbefehle wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Da er die geforderte Geldstrafe von insgesamt 1300,00 Euro nicht zahlen konnte, lieferten Beamte der Bundespolizei den 38-Jährigen in die JVA Tonna ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Marc Heinrich
Telefon: 0361 65983-511
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Marc Heinrich
Telefon: 0361 65983-511
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt