Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

24.03.2019 – 06:49

Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden durch mögliches illegales Autorennen in Königswinter-Oberpleis

Bonn (ots)

Am 22.03.2019 gegen 22:21 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Bonn durch einen Zeugen gemeldet, dass im Bereich der Humboldtstraße mehrere Pkw möglicherweise ein Rennen durchgeführt hätten und dabei im Bereich der Unfallstelle zwei Pkw von der Fahrbahn abkommend in einen Zaun gefahren seien. Nahezu zeitgleich erging, über das automatische Notrufsystem eines der beteiligten Fahrzeuge, eine Unfallmeldung an eine private Notrufzentrale, welche sich ebenfalls an die Polizei Bonn wandte.

Durch das aufnehmende Einsatzmittel der Polizeiwache Ramersdorf konnten am Unfallort Feststellungen getroffen werden, die den Verdacht auf ein illegales Autorennen in Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen erhärteten.

Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeugführer (19 und 20 Jahre alt) machten in diesem Kontext widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang. Einer der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und durch einen Rettungswagen vor Ort erstversorgt.

An den Unfallfahrzeugen sowie der Zaunanlage entstanden hohe Sachschäden.

Neben der qualifizierten Unfallaufnahmen wurden die Unfallfahrzeuge im Rahmen der Beweissicherung sowie im Weiteren die Führerscheine der Unfallbeteiligten sichergestellt.

Das Verkehrskommissariat 1 des Polizeipräsidiums Bonn hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise zum Unfallgeschehen machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0228 - 150 an die Polizei Bonn zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Einsatzleitstelle

Telefon: 0228 - 153010
Fax: 0228-151219
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell