Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

29.06.2018 – 07:46

Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Bonn-Graurheindorf - Mutmaßlicher Einbrecher verletzte sich an Glasscheibe schwer - Kriminalpolizei ermittelt

Bonn (ots)

In den Mittagsstunden des 28.06.2018 kam es auf der Straße "Am Rheindorfer Ufer" in Bonn Graurheindorf zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der mutmaßliche Einbrecher verletzte nach den bisherigen Feststellungen an einer Glasscheibe schwer: Gegen 11:40 Uhr waren Nachbarn auf eine Geräuschentwicklung im Bereich des betroffenen Hauses aufmerksam geworden. Sie stellten eine fremde Person fest, die sich unter anderem auch an den Lamellen der Jalousie des rückwärtigen Terrassenfensters zu schaffen machte - die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei. Bei der erneuten Nachschau stellten die Zeugen dann fest, dass der beobachtete Mann nunmehr in einer Blutlache im Terrassenbereich lag. Nach erfolgter Erstversorgung durch eine Zeugin und die eingesetzten Polizeibeamten wurde der Verletzte von alarmierten Rettungskräften und einem Notarzt noch vor versorgt und schließlich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach dem derzeitigen Informationsstand schwebt der Mann in Lebensgefahr. Der 29-Jährige gelangte zunächst auf das Gartengrundstück des Hauses. Nach der Spurenlage beschädigte er die Jalousie des Terrassenbereiches und schlug/trat schließlich eine Glasscheibe ein - hierbei verletzte er sich an einem Bein und erlitt eine stark blutende Wunde. Das zuständige KK 34 hat nach erfolgter Spurensicherung die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell