Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hannover mehr verpassen.

31.01.2020 – 18:09

Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: 36-Jährige aus Braunschweig für Zivilcourage geehrt - Bundespolizei überreicht Blumenstrauß Braunschweig-Weddel am 30.01.2020, 13:00 Uhr

Hannover (ots)

Die Mutter einer dreijährigen Tochter aus dem Braunschweiger Ortsteil Weddel hatte einem 55-jährigen Mann höchstwahrscheinlich vor 14 Tagen,am 12.01.gegen 14:50 Uhr, das Leben gerettet. Er war unmittelbar nach einer Zugansage ins Gleisbett des Haltepunktes gesprungen und wollte sich offenbar überfahren lassen. Durch ihre beherzte und bestimmte Art konnte sie den Verzweifelten dazu bewegen, an die Bahnsteigkante zu kommen, so dass sie ihn aus dem Gleis ziehen konnte. Gleichzeitig verließ der Ehemann mit der kleinen Tochter den Bahnhof, um dem Kind womöglich schlimme Bilder zu ersparen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und der Bundespolizei aus Braunschweig blieb sie bei dem Mann und betreute ihn. ..."das hätte doch jeder gemacht", so die gelernte Krankenschwester. Leider zeigt die Realität, dass ein solches Verhalten heute nicht mehr selbstverständlich ist - daher die Anerkennung und der Dank verbunden mit persönlichen Worten des Inspektionsleiters der zuständigen Bundespolizeiinspektion Hannover.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Pressesprecher
Detlef Lenger
Telefon: 05121 745895-1030 o. Mobil: 0162/4894542
E-Mail: detlef.lenger@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover