PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg mehr verpassen.

21.09.2020 – 08:38

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Hamburg Airport: Steuerhinterzieherin und Dieb festgenommen

HamburgHamburg (ots)

Bereits am Freitagmorgen (18.09.2020) wurde bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eine 58-jährige Türkin festgestellt, die nach Istanbul reisen wollte. Bei der Überprüfung ihrer vorgelegten Personaldokumente stellten die Bundespolizisten fest, dass die Frau wegen Steuerhinterziehung durch das Amtsgericht Hamburg Anfang dieses Jahres verurteilt worden war und sie der Ladung zum Strafantritt nicht nachgekommen ist. In der Folge ist sie zur Festnahme ausgeschrieben worden. Sie hatte 180 Tagessätze zu jeweils 40 Euro zu zahlen. Durch Zahlung der geforderten Gesamtsumme von 7.200 Euro blieben ihr die 180 Tage Ersatzfreiheitsstrafe erspart und sie konnte weiterreisen

Am Samstagmorgen (19.09.2020), gegen 08:30 Uhr, kam ein 35-jähriger Rumäne aus Bukarest am Hamburg Airport an. Bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle stellten die Beamten der Bundespolizei fest, dass der Mann seit einem Jahr von der Staatsanwaltschaft Bochum wegen gemeinschaftlichen Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben ist. Der verurteilte Mann hatte noch eine Geldstrafe von 57 Tagessätzen zu je 15EUR zu zahlen. Alternativ ist er festzunehmen und in die Justizvollzugsanstalt einzuliefern. Auch er konnte den geforderten Betrag von 855 Euro zahlen und wurde auf freien Fuß gelassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Stephanie Flick
Telefon: +49 (0) 40 50027-103
Fax: +49 (0)40 5009451
E-Mail: stephanie.flick@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg