Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Mann raucht Joint vor Bundespolizeirevier- 80 Gramm Marihuana sichergestellt; Sicherheitsleistung in der Höhe von 2650,00 Euro eingezogen-

Hamburg (ots) - Am 26.10.2018 gegen 13.30 Uhr suchte sich ein Mann (m.50) wohl nicht gerade den besten Ort aus, um einen Joint zu rauchen. Direkt vor dem Bundespolizeirevier am Hamburger Hauptbahnhof rauchte der dänische Staatsangehörige zwischen den abgestellten Funkstreifenwagen der Bundespolizei einen Joint.

++Bundespolizisten beobachteten den Mann über Überwachungskameras++

Auf der Wache am Hauptbahnhof konnten Bundespolizisten den 50-Jährigen anhand von Ü-Kameras beobachten, wie er im Beisein eines Freundes offensichtlich einen Joint rauchte. Umgehend begab sich eine Streife zum Parkplatz und kontrollierte die Personen.

++Im Rucksack 80 Gramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt++

Nach einer Überprüfung der Personalien wurden die beiden Männer zum Bundespolizeirevier verbracht. Bei dem Beschuldigten (m.50) entdeckten die Polizeibeamten im mitgeführten Rucksack ca. 80 Gramm Marihuana. Das Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt.

++Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Sicherheitsleistung eingezogen++

Der dänische Staatsangehörige führte einen größeren Bargeldbetrag mit sich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden 2650,00 Euro als Sicherheitsleistung eingezogen.

++ Das LKA 68 der Polizei Hamburg übernimmt weitere Sachbearbeitung++

Zuständigkeitshalber übernimmt das LKA der Polizei Hamburg die weiteren Ermittlungen. Der Beschuldigte wurde zum zuständigen PK verbracht und dort erkennungsdienstlich behandelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 50-Jährige wieder entlassen.

Ein Strafverfahren (Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) wurde eingeleitet.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: