Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

14.06.2019 – 11:04

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei beobachtet Drogenkauf am Bahnhof Düren und nimmt Verkäufer fest

BPOL NRW: Bundespolizei beobachtet Drogenkauf am Bahnhof Düren und nimmt Verkäufer fest
  • Bild-Infos
  • Download

Düren (ots)

Am 13.06.2019 gegen 16:30 Uhr schnappten zivile Bundespolizisten am Bahnhof in Düren einen Drogenverkäufer und übergaben die minderjährigen Käuferinnen ihren Eltern.

Eine zivile Streife der Bundespolizei beobachtete gestern Nachmittag, wie ein 30-jähriger Marokkaner zwei minderjährigen Mädchen ein Tütchen Marihuana verkaufte. Die Beamten kontrollierten den Mann und fanden sieben weitere Verschlusstütchen auf, die sie beschlagnahmten. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen "Handel von Betäubungsmitteln" eingeleitet.

Die 15- und 17-Jährigen aus Hürtgenwald erwartet ein Strafverfahren wegen "Unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln. Sie wurden durch die Bundespolizei in Gewahrsam genommen und von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin