Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

28.05.2019 – 10:45

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Flaschenwurf und Brandstiftung - Bundespolizei nimmt sechs Jugendliche in Gewahrsam

BPOL NRW: Flaschenwurf und Brandstiftung - Bundespolizei nimmt sechs Jugendliche in Gewahrsam
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Am 27.05.2019 gegen 00:30 Uhr nahm die Bundespolizei insgesamt sechs vermisste Jugendliche in Gewahrsam. Einer der Jugendlichen hatte zuvor mehrere Mülleimer in Brand gesetzt, ein Dienst-KFZ beschmiert und schließlich eine Flasche gegen die Wache der Bundespolizei geworfen.

Am frühen Dienstagmorgen hörten die Bundespolizisten in der Containerwache einen lauten Knall. Als sie nachschauten, floh eine Gruppe Jugendlicher Richtung Marzellenstraße. Dort wurden fünf Mädchen im Alter von 14-17 Jahren gestellt. Die Mädchengruppe und ein Zeuge gaben an, dass ein weiterer Jugendlicher die Flasche geworfen habe, der jedoch flüchtig sei. Der 16-jährige Tatverdächtige aus Bergisch Gladbacher wurde kurze Zeit ebenfalls gestellt. Ermittlungen ergaben, dass er zuvor mehrere kleine Brände gelegt und ein Dienst-KFZ der Bundespolizei unter anderem mit einem Hakenkreuz beschmiert hatte.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen "Sachbeschädigung", "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" und "Versuchter Brandstiftung" ein und nahm alle sechs Jugendlichen in Gewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin