Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Sprockhövel

02.05.2019 – 23:11

Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Mehrere Einsätze am 1. und 2.5.2919

FW-EN: Mehrere Einsätze am 1. und 2.5.2919
  • Bild-Infos
  • Download

Sprockhövel (ots)

Insgesamt wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu sechs Einsätzen in den letzten beiden Tage gerufen.

Am 1.5. löste am Vormittag die Brandmeldeanlage eines Logistikunternehmens aus. Vorort erkundete ein Atemschutztrupp die Halle und konnte feststellen, dass ein Melder ausgelöst hatte. Hierbei handelte es sich um eine Fehlauslösung, so dass die Einsatzkräfte nicht eingreifen mussten. Am Abend wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Wuppertaler Straße / Am Brelo gemeldet. In der Alarmmeldung hieß es, dass es sich um einen Industriebrand handeln sollte. Aufgrund dieser Meldung wurden zwei Löschzüge und zwei Löschgruppen alarmiert. Vorort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Feuer in eine Feuerschale angezündet wurde. Der Betreiber wurde aufgefordert das Feuer zu löschen.

Am 2.5. wurde die Feuerwehr am Vormittag zu einer Türöffnung gerufen, um dem Rettungsdienst den Zugang zu einer verletze Person zu ermöglichen. Gegen 9:00 Uhr wurde aufgrund eines LKW-Brandes auf der A1 ein Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung der Feuerwehr Schwelm angefordert. Gegen Mittag löste produktionsbedingt eine Brandmeldeanlage in einem Industrieunternehmen aus. Es war kein Eingreifen der Einsatzkräfte notwendig. Am späten Nachmittag wurde die Drehleiter zur Unterstützung des Rettungsdienstes zur Schwelmer Straße gerufen.

Einzelheiten zum LKW-Brand auf der A1 sind der Pressemeldung der Feuerwehr Schwelm zu entnehmen. Das beigefügte Bild wurde von der Feuerwehr Schwelm erstellt und freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell