Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

23.12.2018 – 21:38

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Einsatzreicher Sonntag für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr) (ots)

Die Löschgruppe Grundschöttel wurde in der Nacht um 04:46 Uhr zu einer Person hinter verschlossener Wohnungstür in der Lessingstraße alarmiert. Ein Ausrücken war allerdings nicht mehr erforderlich, da der Rettungsdienst die Tür eigenständig öffnen konnte. Die ehrenamtlichen Kräfte konnten damit ziemlich schnell wieder zurück in die Betten.

Der Leiter der Feuerwehr wurde am Sonntagvormittag um 09:34 Uhr über ein führerloses Boot auf dem Obergraben informiert. Dieser entschied, dass die DLRG zu dem Einsatz alarmiert werden soll, sodass auch dieser Einsatz für die Feuerwehr schnell beendet werden konnte.

Der Löschzug III (Wengern / Esborn) wurde um 17:37 Uhr zu einer Brandnachschau in der Höltkenstraße alarmiert. Die Anrufer gaben an, dass es im Sicherungskasten geschmort hätte, aber kein Brandgeruch oder offene Flammen wahrnehmbar wären. Der Sicherungskasten wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Anlage stromlos geschaltet. Durch den Eigentümer der Wohnung wurde ein Elektriker verständigt und die Feuerwehr konnte nach guten 45 Minuten den Einsatz beenden.

Abschließend am Sonntag wurde die Löschgruppe Wengern noch um 19:57 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz der Markstraße alarmiert. Hier lag ein Baum über der Fahrbahn und hinderte am weiteren Durchkommen. Der umgestürzte Baum wurde mittels Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt. Die Fahrbahn wurde grob gereinigt und die ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach 30 Minuten beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell