Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

22.12.2018 – 22:46

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Wasser im Keller und Baum auf Fahrbahn

FW-EN: Wetter - Wasser im Keller und Baum auf Fahrbahn
  • Bild-Infos
  • Download

Wetter (Ruhr) (ots)

Der Löschzug Alt-Wetter wurde Samstagnacht um 02:21 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in der Ringstraße alarmiert. Ein Anwohner hatte hier festgestellt, dass aus einer unbewohnten Wohnung im Erdgeschoss Wasser austrat, welches sich im Keller ausbreitete. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass in einem Teil des Kellers das Wasser ca. 10 cm hoch stand. Der komplette Kellerbereich und die betroffene Wohnung wurden zunächst stromlos geschaltet. Nachdem die Wohnungstür schadenfrei geöffnet werden konnte, konnte festgestellt werden, dass ein Eckventil in der Küche nicht ordnungsgemäß verschlossen war. Diese wurde festgezogen und das Wasser im Keller mit einer Tauchpumpe entfernt. Die Einsatzstelle wurde telefonisch an eine Servicefirma der Wohnungsgesellschaft übergeben und die Kräfte von Feuerwehr und Polizei beenden den Einsatz nach guten 45 Minuten.

Die Löschgruppe Esborn wurde am Samstagmorgen um 10:26 Uhr in die Albringhauser Straße alarmiert. Dort sollte sich laut Anrufer ein Baum auf einer Strom- bzw. Telefonleitung befinden. Durch die ausgerückten ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnte schnell Abhilfe geschaffen werden. Ein Ast hatte sich in einer Leitung verfangen, welcher nun mittels Muskelkraft entfernt werden konnte. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich, sodass die Einsatzkräfte nach 20 Minuten den Heimweg antreten konnten.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Wetter (Ruhr)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung