Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

14.05.2018 – 12:10

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Brand in Lebensmittelgeschäft

  • Bild-Infos
  • Download

Wetter (Ruhr) (ots)

Die Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Montagmorgen, 14.05.2018 um 02:23 Uhr über Sirenen und digitale Meldeempfänger zu einem gemeldeten Brand in einem ausländischen Lebensmittelmarkt in einem 4-geschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Königstraße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle konnte Flammenschein in dem Verkaufsraum festgestellt werden.

Sofort wurden durch einen Trupp der Treppenraum und die angrenzenden Wohnungen kontrolliert, ob sich dort noch Personen aufhielten. Alle Personen hatten allerdings, nachdem sie durch installierte Rauchmelder gewarnt worden waren, das Gebäude eigenständig verlassen und wurden zunächst vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst betreut. Während des Einsatzverlaufes konnten die Personen dann im nahe gelegenen Gemeindehaus der Lutherkirche untergebracht werden. Zwei Personen wurden vorsorglich zur Kontrolle in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

Ein weiterer Trupp unter Atemschutz wurde mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung im Verkaufsraum eingesetzt. Hier waren aus bisher ungeklärter Ursache Regale in Brand geraten. Nach dem Ablöschen wurden die Regale ins Freie transportiert. Die Räumlichkeiten und der Treppenraum wurden abschließend mit einem Lüfter vom Rauch befreit, sodass alle Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Die Einsatzstelle wurde für die weiteren Ermittlungen an die Polizei übergeben und die 60 Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach guten zwei Stunden beenden. Die Rufbereitschaft des Ordnungsamtes war ebenfalls an der Einsatzstelle.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Wetter (Ruhr)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung