Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Rettungseinsatz: angeblicher Schwimmer treibt im Ebbstrom der Jade

Wilhelmshaven (ots) - Am 10.10.2018h, gegen 16.41h, wurde der Rettungsleitstelle in Wilhelmshaven mitgeteilt, dass man einen weißen Gegenstand im Ebbstrom der Jade gesehen haben will. Dieser sei weit abgetrieben im Bereich des Helgolandkais. Durch ein Fernrohr meine man, einen Schwimmer mit einer weißen Badekappe erkannt zu haben. Es wurden sofort umfangreiche Rettungsmaßnahmen eingeleitet, an der die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr, die DLRG und die DGzRS, die Polizei und ein Hubschrauber der Polizei beteiligt waren.

Durch ein Rettungsboot wurden ein weißer Fußball und ein weißer Luftballon im Wasser des betreffenden Bereiches gefunden. Da bei den weiteren Suchmaßnahmen keine hilflose Person gesichtet werden konnte, wurden weitere Suchmaßnahmen eingestellt.

Offensichtlich wurden der Fußball bzw. der Luftballon für eine Badekappe eines Schwimmers gehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: