Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Betrunken mit Smartphone am Steuer - 15.500 Euro Schaden + Auffahrunfall an Ampel - Drei Verletzte

Cuxhaven (ots) - Betrunken mit Smartphone am Steuer - 15.500 Euro Schaden

Cuxhaven. Ein 27-jähriger Golf-Fahrer aus Cuxhaven steht im Verdacht, Sonntagfrüh gegen 3:50 Uhr einen Polo gerammt zu haben, der im Strichweg abgestellt gewesen ist. Der Polo wurde gegen einen Zaun geschoben. Der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein erster Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht. Danach war der 27-Jährige aufgrund Alkoholkonsums absolut fahruntüchtig. Außerdem gab er zu, während der Fahrt mit seinem Telefon hantiert zu haben. Die Beamten veranlassten eine Blutprobenentnahme und stellten den Führerschein sicher. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 15.500 Euro.

++++++++++++++++

Auffahrunfall an Ampel - Drei Verletzte

Cuxhaven. Am heutigen Montag stieß ein 30-jähriger Volvo-Fahrer vermutlich aus Unachtsamkeit gegen einen VW Golf, der an einer roten Ampel in der Grodener Chaussee wartete. Dieser wurde auf einen davor stehenden Audi geschoben. Die drei Fahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen. An allen drei Pkw entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe vom 15.000 Euro.

++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: