Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Giebelwand einer Scheune eingestürzt + Dach von Hochhaus herabgefallen - parkende Pkw beschädigt + Bäume auf Fahrbahn

Foto: Polizei (Imsum)

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Zwischenbilanz Xaver

Giebelwand einer Scheune eingestürzt (Bildmaterial)

Am späten Abend des 05.12.2013, gegen 23.45 Uhr, wurde durch den Orkan Xaver im Bereich der Stadtgemeinde Langen, Ortschaft Imsum, in der Alten Bahnhofstraße ein altes Scheunengebäude schwer beschädigt. Die Giebelwand und das daran angebrachte Wellblechdach einer ca. 35m x 13m großen und ca. 12m hohen alten Scheune gerieten sturmbedingt stark ins Wanken. Die Feuerwehr wurde alarmiert und sperrte vorsorglich die Alte Bahnhofstraße. Kurz nach dem Eintreffen der ebenfalls eingesetzten Polizeibeamten stürzte die nördliche Giebelwand der Scheune teilweise ein und das dadurch freigelegte Wellblechdach wurde durch die zu dieser Zeit herrschenden Sturmböjen teilweise abgedeckt und fortgeweht. Aus Gründen der Gefahrenabwehr wurde das daneben befindliche Wohnhaus evakuiert. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mindestens 35.000 Euro. Aufgrund der Schadenshöhe ist anzunehmen, dass die Scheune als Totalschaden abgeschrieben werden muss. Die Alte Bahnhofstraße in Imsum bleibt bis auf Weiteres für den Durchgangsverkehr gesperrt.

In Cuxhaven löste sich das Flachdach eines vierstöckigen Wohnblocks in der Straße Gelbsand. Das Dach fiel auf einen vor dem Haus befindlichen Parkplatz. Dort wurden ca. zehn abgestellte Pkw teilweise erheblich beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 350.000 Euro geschätzt. In der Präsident- Herwig-Straße lösten sich ca. 50 Quadratmeter Dachpappe vom Dach der Fischhallen und beschägte zwei abgestellte Lkw. Der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Auf der A 27 flogen Baustellentafeln im Bereich Hagen umher und blieben auf der Fahrbahn liegen. Zwei Pkw, die in Richtung Stotel unterwegs waren, fuhren über die Teile. Der Schaden insgesamt: ca. 1.500 Euro. Die Sicherungsfirma der Baustelle kam zum Einsatz.

In Midlum beseitigte die Freiwillige Feuerwehr Midlum ein Garagentor, das auf der Fahrbahn der Cappeler Landstraße lag. Diverse Einsätze wegen Bäumen und Ästen auf der Fahrbahn. Die Landesstraße zwischen Neuenwalde und Fickmühlen wurde aufgrund herabstürzender Äste bis zum Morgen gesperrt.

Verletzt wurde nach Polizeikenntnis niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: