Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbruch in Sparkasse-Schließfächer aufgebrochen++Einbrüche in Grundschule, Kita und Sozialstation++Unfall auf der B73++Vollsperrung A27 nach LKW-Unfall++

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in Sparkasse - Schließfächer aufgebrochen

Langen. Erheblichen Schaden richteten Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Sparkasse Langen an. Durch ein Fenster drangen sie in den Kundenraum ein und brachen dort einige Schließfächer auf. Den Tätern fielen mindestestens einige Sparbücher in die Hände. Ob die Täter auch andere Wertgegenstände erbeuten konnten, ist noch nicht bekannt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbrüche in Grundschule, Kita und Sozialstation auch in Midlum - kein Diebesgut

Midlum. Nachdem am Sonntag bereits Einbrüche in die Kita und die Krippe in Nordholz angezeigt wurden, stellten am Montagmorgen die Angestellten auch in Midlum Einbrüche in die Grundschule, den Kindergarten und die Sozialstation fest. Während es den unbekannten Tätern nicht gelang in die Grundschule einzudringen, wurden die Räume des Kindergartens nach Diebesgut durchwühlt. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden liegt bei über 1000 Euro.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden bei Unfall auf der B73

Otterndorf. Ein 19-jähriger Belumer wurde am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B73 leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der junge Mann wollte mit seinem PKW einen LKW und einen PKW überholen. Wegen Gegenverkehrs musste er jedoch zwischen den beiden Fahrzeugen wieder einscheren. Dabei fuhr er auf den PKW eines 31-jährigen Otterndorfers auf. Der 31-jährige LKW Fahrer aus dem Landkreis Osterholz konnte auch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den PKW des 19-jährigen auf. Der Schaden an den drei Fahrzeugen wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vollsperrung nach LKW-Unfall

Uthlede. Heute Morgen musste die A27 zwischen Schwanewede und Uthlede in Richtung Bremerhaven für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Ein 58-jähriger LKW Fahrer war beim Einfahren in die Baustelle mit zahlreichen Absperrbaken kollidiert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. In der Folge wurde mindestens ein weiteres Fahrzeug durch überfahren der Unfalltrümmer beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Rückfragen bitte an:
Carsten Bode
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: