Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

20.05.2011 – 14:25

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Trecker beschädigt Lkw + Jugendlicher wollte Fahrrad rauben + Brand eines Schleppers + Unerlaubtes Wendemanöver - Pkw in Graben gedrängt u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Trecker beschädigt Lkw

Altenwalde. Am Donnerstag (19.05.2011) parkte gegen 12:55 Uhr in Höhe einer Reinigung ein Sattelzug auf der Hauptstraße in Altenwalde. Der Lkw-Fahrer parkte am rechten Fahrbahnrand, um auf einer gegenüberliegenden Baustelle Waren anzuliefern. Beim Entladen fuhr ein grüner Trecker mit Siloanhänger an seinem Sattelzug vorbei und streifte dabei dessen Außenspiegel. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Der noch unbekannte Treckerfahrer fuhr anschließend weiter. Ob er den Zusammenstoß mit dem Außenspiegel vom Lkw überhaupt bemerkt hat, ist unklar. Der Fahrer des beschädigten Sattelzuges hielt einen vorbeifahrenden Autofahrer an, der versuchen wollte, den Trecker einzuholen, um den Fahrer auf den Unfall hinzuweisen. Jedoch sah der Lkw-Fahrer weder den Autofahrer noch den Treckerfahrer wieder. Der Treckerfahrer, der angesprochene Autofahrer oder andere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Altenwalde, Tel.: 04723 / 500380, in Verbindung zu setzen.

+++++++++++

Jugendlicher wollte Fahrrad rauben

Nordholz. Am Donnerstagabend gegen 20 Uhr wollte ein etwa 16-jähriger Jugendlicher von einem 13-jährigen Jungen dessen Fahrrad rauben. Der 13-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad die Wanhödener Straße und wurde in Höhe der Pickerstraße von dem etwa 16 Jahre alten Jungen südländischen Aussehens angehalten. Unter Androhung körperlicher Gewalt sollte der 13-Jährige ihm sein Fahrrad übergeben. Der 13-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad davon. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Einbruch in Zoo

Jaderberg. Noch unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Freitag, vermutlich gegen 0:20 Uhr, ein Fenster auf und gelangten so in den Gastronomiebereich des Tier - und Freizeitparks (Zoo Jaderberg). Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Es entstand jedoch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

+++++++++++

Trunkenheit im Verkehr

Hemmoor. Am Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr nahm eine 50-jährige Frau aus Hemmoor mit ihrem Pkw am öffentlichen Straßenverkehr teil, obwohl sie deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Beamte kontrollierten die Fahrerin. Ein erster Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 2 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

+++++++++++

Brand eines Schleppers

Bülkau- Bovenmoor. Am Donnerstagabend geriet gegen 22.30 Uhr aus noch unklarer Ursache auf einer Weide eine landwirtschaftliche Zugmaschine in Brand. Der Schlepper brannte vollständig aus. Das Feuer wurde von den eingesetzten Feuerwehren Bülkau und Bülkau-Bovenmoor gelöscht. Die Hemmoorer Polizei war ebenfalls sofort am Brandort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ergebnisse liegen noch nicht vor. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

+++++++++++

Ungebetener Hotelgast

Cuxhaven. Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in den Rezeptionsbereich eines Hotels im Strichweg ein und entwendete etwas vorgefundenes Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden beträgt über 200 Euro.

+++++++++++

Unerlaubtes Wendemanöver - Pkw in Graben gedrängt

Cuxhaven. Donnerstagmorgen gegen 8:35 Uhr fuhr ein 62-Jähriger aus Steinau von einem Parkplatz an der Altenbrucher Landstraße. Er versuchte, seinen Opel Corsa kurz hinter der Abfahrt nach Lüdingworth zu wenden, um in Richtung Cuxhaven weiter zu fahren. Dabei missachtete er eine durchgezogene Linie, die einem Wendeverbot gleichkommt. Ein 26-jähriger Polo-Fahrer aus Cuxhaven, der die Altenbrucher Landstraße ebenfalls in Richtung Otterndorf befuhr, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen, touchierte den Opel des 62-Jährigen und kam mit seinem Polo nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem Straßengraben. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung