Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

22.09.2010 – 16:03

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Kind fuhr auf Fahrbahn - Motorradfahrer bei Ausweichmanöver verletzt

Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Kind fuhr auf Fahrbahn - Motorradfahrer bei Ausweichmanöver verletzt

Brake. Am 22.09.2010, 13:25 Uhr, kam es auf der Kirchenstraße in Höhe der Eichendorfschule zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 54-jährigen Braker Motorradfahrer und einem 9-jährigen Jungen, der ohne auf den Straßenverkehr zu achten mit seinem Montainbike die Fahrbahn überqueren wollte. Das Kind befuhr stadtauswärts den linksseitigen Radweg und übersah den ihm entgegenkommenden Fahrer des Kleinkraftrades. Der Braker versuchte, dem Zusammenprall auszuweichen, bremste, kippte dabei auf die Seite und verletzte sich leicht an der rechten Hand und am Unterarm. Der Junge blieb unverletzt und hatte großes Glück, als er die Straße überqueren wollte, um so, wie er sagte, den vorgeschriebenen Radweg zu benutzen. Der Motorradfahrer wurde vor Ort von Rettungskräften ärztlich versorgt, am Kleinkraftrad entstand ein Schaden von ca 1000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven