Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch für den 22.08.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in Imbiss Cuxhaven-Sahlenburg: In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen Imbiss Am Sahlenburger Strand ein und entwendeten diverse Tabakwaren. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 04721/5730 mit der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch in Verbindung zu setzen.

    Verkehrsunfall mit verletztem Kind Cuxhaven: Am Freitag gegen 17.50 Uhr übersah ein 50-jähriger Cuxhavener mit seinem Pkw beim Einfahren in den Westerwischweg ein 9-jähriges Mädchen auf einem Fahrrad, das den dortigen Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr. Beim Zusammenstoß zog sich das Mädchen eine leichte Schürfwunde zu.

    Verkehrsunfallflucht Cuxhaven: Am Freitagnachmittag kam es auf dem Parkplatz in der Strandhausallee zu einer Verkehrsunfallflucht. Der flüchtige Verursacher beschädigte vermutlich beim Ausparken einen dort geparkten Pkw Skoda und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 04721/5730 mit der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch in Verbindung zu setzen.

    Verkehrsunfall mit verletzter Person Cuxhaven: Am Freitag, um 13.20 Uhr, ereignete sich im Einmündungsbereich Beethovenallee Ecke Schulstraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine 18-Jährige Cuxhavenerin leicht verletzte. Der Unfallverursacher, ein 31-jähriger Mann aus Cuxhaven, befuhr mit seinem Pkw die Beethovenallee in nördliche Richtung. Dabei übersah er vermutlich eine rote Ampel im Einmündungsbereich Schulstraße und kollidierte dort mit dem Pkw der jungen Cuxhavenerin, der durch den Aufprall gegen ein weiteres Fahrzeug einer 38-jährigen Frau aus Nordleda geschleudert wurde, das verkehrsbedingt hielt. Die junge Cuxhavenerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 8500 Euro geschätzt.

    Übler Scherz führt zu Strafanzeige Nordenham : Am frühen Samstagmorgen gegen 02:20 Uhr hat ein alkoholisierter 20-jähriger Butjenter beim Stadtfest Nordenham auf dem Marktplatz mit einem Tacker auf eine gleichaltrige Frau aus Oldenburg geschossen und diese am Gesäß verletzt. Diese Aktion wird wohl nicht wie (vermutlich) erhofft  zu einer Verabredung mit der jungen Dame, sondern eher zur Verabredung mit dem Kadi führen. Da die junge Dame verletzt  und zudem ein - potenziell - gefährlicher Gegenstand benutzt wurde, wird gegen den Täter ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

    Verdacht der Brandstiftung Stubben: Am Samstag gegen 01.00 Uhr geriet eine landwirtschaftliche Remise in der Gemarkung Stubben an der L 134 aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Die freistehende Remise brannte samt des dort gelagerten Heus nieder. Der entstandene Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 04706/9480 mit dem Polizeikommissariat Schiffdorf in Verbindung zu setzen.

    Einbruch in Wohnhaus Bokel: Am Freitag, in der Zeit von 12.15 bis 13.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Lehdebergstraße in Bokel ein. Die Täter durchsuchten diverse Räume des Hauses und entwendeten Bargeld, Schmuck sowie ein Wertgelass. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 04706/9480 mit dem Polizeikommissariat Schiffdorf oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Künsting
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: