Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

27.05.2009 – 16:43

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrecherduo im Südkreis unterwegs ? Polizei verfolgt erste Spuren

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Einbrecherduo im Südkreis unterwegs ? Polizei verfolgt erste Spuren

    LK Cuxhaven. Am Dienstag ereigneten sich im südlichen Landkreis Cuxhaven mehrere  Wohnhauseinbrüche während jeweils kurzer Abwesenheit der Bewohner (wir berichteten). Nach den bisherigen Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen, denen in den Tat-relevanten Zeiträumen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

    Das Zeitband der Einbrüche:

    Dienstagmorgen, im Zeitraum zwischen 09.20 und 16.45 Uhr   ereignete sich ein  Tageswohnungseinbruch im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Langen. In Drangstedt, in der Straße Auf dem Felde, hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf, durchsuchten mehrere Räumlichkeiten und entwendeten  Uhren, Schmuck und vorgefundenes Bargeld. Der Sachschaden beträgt einige tausend Euro.

    Dienstgmorgen, im Zeitraum zwischen 10:20 und 13 Uhr drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus Im Dallfordel, in Loxstedt-Nesse, ein. In das Haus gelangten der oder die Eindringlinge durch gewaltsames Aufbrechen einer Nebeneingangstür. Das Haus wurde nach Wertgegenständen durchsucht, bevor die Täter flüchten konnten.

    Dienstagmittag, zwischen 12.30 und 12.50 Uhr, brachen noch unbekannte Täter Im Wiebusch, in Elmlohe, in ein Einfamilienhaus ein. Anwohner hatten zwei männliche, dort nicht wohnhafte Personen beobachtet, die sich auffällig verhielten. Vermutlich handelte es sich um südländisch wirkende Männer, beide mit dunklen (kurzen Haaren) und dunkler Bekleidung.

    Dienstagmittag wurde in ein Wohnhaus in der Gröpelinger Straße, in Bad Bederkesa, eingebrochen. Die Tatzeit für diesen Einbruch liegt laut Polizei zwischen 14.10 und 14:15 Uhr, da die Täter eine Alarmanlage von der Wand rissen und damit einen akustischen Alarm ausgelöst haben. Das wiederum bemerkten Zeugen, die zwei Männer weglaufen sahen. Die flüchtenden Männer wurden sehr ähnlich beschrieben wie die beiden Personen, die in Tatortnähe in Elmlohe beobachtet worden sind. Die Täter flüchteten in der Gröpelinger Straße ohne Beute. Der entstandene Sachschaden beträgt dennoch etwa 1.000 Euro.

    Die Polizei in Langen bittet Zeugen, die auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Tel.: 04743 / 9280 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung