Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Jugendliche wieder mit gestohlenem Auto unterwegs + Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden + Roller gestohlen + 11-jähriger Radler bei Unfall verletzt + Bilanz Fleckenmarkt u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Jugendliche Wiederholungstäter fuhren mit gestohlenem Auto

    Dorum. Gestern berichtete die Polizei Cadenberge über zwei ermittelte Tatverdächtige, die seit August Pkw und Fahrräder in Oberndorf und Nordholz gestohlen und genutzt haben sollen. Einer der beiden 17-Jährigen wurde während einer Überprüfung ohne Führerschein in einem entwendeten Pkw angetroffen, weitere Ermittlungen folgten. Die beiden jungen Männer waren weitestgehend geständig und gelobten gegenüber den vernehmenden Beamten Besserung.

    Während diese Meldung in der Druckpresse der Tageszeitungen verarbeitet worden ist, um am heutigen Donnerstag über die ermittelten "Autoknacker" zu berichten, wurden genau diese beiden 17-Jährigen von einer Polizeistreife in Cuxhaven erneut in einem gestohlenen Auto angetroffen.

    Donnerstagfrüh (09.10.2008) gegen 1:30 Uhr fiel einer Polizeistreife in Cuxhaven im Bereich der Deichstraße ein Opel Corsa mit zwei jugendlichen Insassen auf. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Pkw kurz zuvor in Dorum entwendet worden war. Der Wagen parkte dort in der Ellhornstraße. Bis zum Anruf der Polizei hatte die Halterin den Diebstahl ihres Fahrzeugs noch gar nicht bemerkt.

    Die beiden Jugendlichen gaben die Tat zu. Die Polizei hat das Jugendamt eingeschaltet. Bei Polizei und Jugendamt sind beide Tatverdächtige mit ihren jungen 17 Jahren bereits "alte Bekannte". Einer der beiden wurde an eine Jugendeinrichtung übergeben, seinen Kumpel holte dessen Mutter bei der Polizeiwache ab. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

    +++++++

    Motorroller gestohlen

    Cuxhaven. Bislang unbekannte Täter entwendeten am Donnerstag im Zeitraum zwischen 2 Uhr nachts und 7:45 Uhr einen schwarzen Motorroller. Das Fahrzeug war in der Straße Westerreihe am Fahrbahnrand abgestellt. Das Versicherungskennzeichen des Rollers der Marke Yamaha MBK lautet: RIU 587. Der Schaden beträgt über 1.000 Euro.

    +++++++

    Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden

    Cuxhaven. Eine 64-Jährige befuhr Mittwochmittag mit ihrem Opel Vectra die Straße im Mittelteil in Fahrtrichtung Abschnede. In Höhe des Ahornweges missachtete sie aufgrund von Unachtsamkeit die Regelung "rechts vor links" und nahm so dem VW Golf einer 17-jährigen Fahrerin die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 10.000 Euro. Die 17-Jährige, die bereits im Besitz eines Führerscheins ist, war mit der erforderlichen Begleitung unterwegs. Die Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

    Aktion der Polizei: Eine Vielzahl von Unfällen, auch mit erheblichen Personenschäden, geschieht durch Fehler beim Abbiegen, Missachten der Vorfahrt, falsches Verhalten bei Hindernissen und gefährliches Überholen.

    Im ersten Halbjahr 2008 registrierte die Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 2778 Verkehrsunfälle. Unfallursächlich war in 496 Fällen falsches Verhalten beim Abbiegen und Überholen sowie das Missachten von Vorfahrt und Vorrang anderer Verkehrsteilnehmer. 196 Menschen wurden bei solchen Unfällen verletzt. Fünf Verkehrsteilnehmer starben bei derartigen Unfällen im Bereich der Inspektion. Bereits seit Ende September führen die Beamten im Stadtgebiet und umzu die Schwerpunktmaßnahme "Vorfahrt, Abbiegen und Überholen" durch, die von den örtlichen Medien begleitet wird.

    Durch verstärkten Überwachungsdruck und offene Präsenz an geeigneten Strecken und stark frequentierten Kreuzungen und Einmündungen will die Polizei auf das verkehrsgerechte Verhalten der Verkehrsteilnehmer hinwirken.

    +++++++

    Vier Radkappen gestohlen

    Brake. Noch unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Dienstag (7.10.08) von einem abgestellten Pkw VW-Passat, der in der Gerd-Köster-Straße abgestellt gewesen ist, alle Radkappen der Marke "Dezent".

    +++++++

    Sachbeschädigung auf Campingplatz

    Elsfleth. Im Zeitraum zwischen dem 26.09.08 und dem 06.10.2008 beschädigten bislang unbekante Täter auf dem Campingplatzgelände "Ruck Zuck", ein Duschhäuschen (ehemalige Telefonzelle) durch Zertrümmern von Glascheiben und Abbrechen von Metallplatten der Seitenwand. Der Schaden beträgt ca. 450 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    +++++++

    Alkoholisierter Radfahrer fuhr "doppelt"

    Brake. Am 8.10.2008, gegen 17.20 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Stedinger Landstraße ein 38-jähriger Radfahrer in "Schlangenlinienfahrt" auf, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand (über 2 Promille). Etwa 30 Minuten nach der Blutprobenentnahme fuhr er im Bereich Am Weserdeich, wo er abermals den Beamten auffiel. Dies hatte erneute polizeiliche Maßnahmen sowie die Sicherstellung des Rades zur Folge, um weitere Straftaten zu verhindern.

    +++++++

    Blumenkübel gerammt und geflüchtet

    Ovelgönne-Großenmeer. In der Nacht zum 08.10.2008 fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in der  Tom-Diek-Straße zwei auf der Straße befindliche Blumenkübel an und flüchtete. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

    +++++++

    11-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt

    Nordenham. Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr fuhr ein 49-jähriger Pkw -Fahrer auf der Atenser Allee in den Kreisverkehr bei der Friedeburg ein und übersah hier einen 11-jährigen Radfahrer, der aus Richtung "Am Stadtpark" kam, die Atenser Allee überquerte und in Richtung Bahnhofstraße weiterfahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Kind leicht verletzt worden ist und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Am Pkw und am Fahrrad entstanden Sachschäden.

    +++++++

    Cuxhavener Herbstfleckenmarkt mit ruhigem Verlauf

    Cuxhaven. Die Polizei Cuxhaven verzeichnete für den diesjährigen Herbstfleckenmarkt einen relativ ruhigen Verlauf. Dank des Einsatzes einer mobilen Marktwache wurden viele Bürgergespräche geführt und aufkommende Streitigkeiten frühzeitig erkannt. Polizeilich bekannt wurden bisher insgesamt drei Körperverletzungsdelikte. Ein 28-jähriger Cuxhavener wurde nach Begehung einer gefährlichen Körperverletzung am 06. Oktober zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen. Gegen einen seiner Begleiter wurde ein zeitlich begrenzter Platzverweis für den Fleckenmarkt ausgesprochen. "Das Konzept Marktwache hat sich abermals bewährt", bilanziert ein Sprecher der Polizei in Cuxhaven.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: