Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

22.11.2019 – 08:54

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgängerin von Stadtbahn erfasst - Zeugenaufruf

Hannover (ots)

Eine 28-Jährige ist gestern Abend, 21.11.2019, gegen 19:50 Uhr beim Überqueren von Stadtbahngleisen an der Haltestelle Dragonerstraße im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald von einer stadtauswärtsfahrenden Bahn der Linie 1 erfasst worden. Die Hochschwangere ist dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 28-jährige Schwangere auf der stadtauswärtigen Seite der Vahrenwalder Straße, in Höhe der Husarenstraße, unterwegs. Im weiteren Verlauf wollte sie die Stadtbahngleise über einen Überweg überqueren. Bei Betreten des Übergangs übersah sie offenbar die von links kommende Stadtbahn (TW 2000), die in Richtung Langenhagen unterwegs war. Der 23-jährige Stadtbahnfahrer leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, allerdings kam es zum Zusammenstoß. Die 28-Jährige wurde auf das stadteinwärtsführende Gleis geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte zur stationären Behandlung in eine Klinik. Aktuell besteht keine Gefahr für ihr ungeborenes Kind.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 entgegen. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover