Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

07.09.2018 – 17:30

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesstraße (B) 6: Zusammenstoß fordert einen Schwerverletzten

Hannover (ots)

Heute Mittag, 07.09.2018, ist bei Rethen ein 24-Jähriger offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit einem Audi auf einen Ford aufgefahren. Dessen Fahrer hat bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Der 24-Jährige war gegen 13:00 Uhr mit dem Audi A5 Cabrio auf dem linken Fahrstreifen der B 6 aus Laatzen kommend in Richtung Gleidingen unterwegs. In Höhe Rethen konnte der junge Mann - offenbar aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit - einen Zusammenstoß mit dem Ford Kuga eines 47-Jährigen, der gerade vom Hauptfahrstreifen nach links zum Überholen ausgeschert war, nicht mehr verhindern. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fordfahrer schwer, der Fahrer des Audis leicht verletzt. Rettungswagen transportierten beide in umliegende Kliniken. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 50 000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Reinigungsarbeiten war die B 6 in Richtung Gleidingen zeitweise voll gesperrt, es kam zu deutlichen Verkehrsbeeinträchtigungen. /pfe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1046
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell