Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

18.06.2018 – 13:09

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Versuchte Brandstiftung in Mehrfamilienhaus - Die Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots)

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag, 17.06.2018, in einem Wohnhaus am Osterfelddamm im Stadtteil Groß-Buchholz ein Feuer gelegt. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein Bewohner eines Nachbarhauses die Flammen gegen 17:45 Uhr im fünften Obergeschoss des Mehrfamilienhauses bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. Die eintreffende Feuerwehr konnte in einem Laubengang eine brennende Kommode sowie einen Blumenkübel schnell löschen und somit ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Daher entstand nur geringer Sachschaden.

Nun ermittelt die Kripo wegen versuchter schwerer Brandstiftung und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Wohnhaus gemacht haben. Sie werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover (0511 109-5555) zu melden. /now, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover