Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Herrenhausen: Zwei Schwerverletzte nach Stadtbahn-Unfall

Hannover (ots) - Gestern Abend, 23.02.2018, sind zwei junge Frauen (14 und 16 Jahre alt) beim Überqueren der Stöckener Straße von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die beiden Mädchen kurz nach 20:00 Uhr gemeinsam mit einer 15-jährigen Freundin aus Richtung Elbestraße gekommen. An der rot zeigenden Fußgängerampel am Hochbahnsteig wartete die Gruppe zunächst. Plötzlich liefen die drei jungen Frauen los, um die Straße zu überqueren. Dabei bemerkte das Trio offenbar nicht, dass gerade eine Stadtbahn der Linie 4 nach Garbsen in die Haltestelle einfuhr. Bei dem anschließenden Zusammenstoß mit der Bahn erlitten die 14- und die 16-Jährige schwere Verletzungen. Rettungswagen transportierten beide zur stationären Aufnahme in eine Klinik, wo die 14-Jährige zur Zeit notoperiert wird. Die Stöckener Straße war während der Unfallaufnahme zunächst voll-, im weiteren Verlauf bis zirka 22:30 Uhr teilgesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die, welche zum Unfallzeitpunkt am Hochbahnsteig standen, sowie Begleiter, die mit den Mädchen unterwegs waren, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst zu melden. /pfe

Rückfragen bitte am Sonntag an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1046
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: